Doppelausgabe Nr. 8. und 9, Herbst 2016

Essays

Tagung »text | text | text« | Essay

Die Bedeutung der Übergänge

Intertextualität in technischen Dokumentationen

Von Roswitha Dubach, Anita Gertiser und Ruth Wiederkehr

Ingenieurstexte zeichnen sich durch eine Vielfalt an textlichen und visuellen Elementen aus. Ihre Verwebung erfordert eine spezifische Handhabung, ein Informationsmanagement.
mehr

Tagung »text | text | text« | Essay

Dürfen die das?

Normative Fragen an »VroniPlag Wiki«

Von Denis Basak

In der Debatte sind die Verfolger von Plagiaten selbst ins Visier geraten. Denis Basak begrüßt die Arbeit von »VroniPlag Wiki« und dessen Beitrag zur »Selbstreinigung der Wissenschaft«.
mehr

Nachruf

Ein Gestalter – in allem

Zum Tod von Vilim Vasata

Von Volker Friedrich

Er gehörte über Jahrzehnte und international zu den großen Gestaltern – ein paar der Gründe dafür führt Volker Friedrich in seinem Nachruf auf Vilim Vasata an.
mehr

Tagung »text | text | text« | Essay

Ein schreibdidaktisches Konzept für Innenarchitekten

EinBlick in eine Schreibwerkstatt an der Hochschule Coburg

Von Regina Graßmann

Regina Graßmann erläutert ein interdisziplinäres Konzept in der Bachelorstufe der Innenarchitektur und skizziert reflexive Schreibarbeit als Form fachlichen Lernens.
mehr

Tagung »text | text | text« | Essay

Intertextualität beim Schreiben in der Fremdsprache

Eine longitudinale Fallstudie

Von Imke Neumann-Fatia

Korrektes Zitieren ist das eine. Um Literatur gewinnbringend einzusetzen, abzuwägen, eine eigene Position zu formulieren, können schreibintensive Seminare helfen, so Imke Neumann.
mehr

Tagung »text | text | text« | Essay

Intertextualität in Haus- und Abschlussarbeiten

Empirische Befunde in Texten von Studenten

Von Tony Franzky und Sabina Krämer

Korrektes Verweisen auf Quellen und Literaturangaben ist für Akademiker eine Kernkompetenz. Deren Entwicklung im Lauf der Studienjahre untersuchen Tony Franzky und Sabina Krämer.
mehr

Essay

Kreativitätstechniken als Topiken des Designs

Warum es Designern hilft, »Kreativität« theoretisch zu fassen

Von Pierre Smolarski

In seinem Essay unterscheidet Pierre Smolarski die »Kreativität als Zuschreibungspraxis« von der »Kreativität als Erkenntnisinstrument« und verweist auf ein genuin rhetorisches Kreativitätsverständnis.
mehr

Tagung »text | text | text« | Essay

Schreiben durch Lesen in der Fremdsprache

Zeitgenössische Literatur als Schreib-Anlass

Von Monika Schumacher

Monika Schumacher nimmt literarische Texte als Ausgangsbasis für Schreibübungen mit Studenten, die Deutsch als Fremdsprache erlernen. Ihr Essay führt zahlreiche Beispiele an.
mehr

Tagung »text | text | text«

Tagung zur Intertextualität mit internationalem Publikum

In Konstanz trafen sich Schreibdidaktiker und Autoren

Von Bettina Schröm

»text | text | text – Zitat, Referenz, Plagiat und andere Formen der Intertextualität«, so lautete der Titel der Tagung, die im Juni 2016 über 100 Wissenschaftler aus aller Welt an die Hochschule Konstanz führte.
mehr

Tagung »text | text | text« | Vortrag

Was ist hybride Literatur?

Über Erkenntnisformen und Herrschaftskritik

Von Martin Hielscher

Was passiert, wenn die Literatur unter den Einfluss von Migration gerät? Martin Hielscher belegt, dass literarische Mischformen immer schon subversive Wirkung entfalteten.
mehr

Speech

What helps me step outside my solipsist mind

On days filled with gathering knowledge and learning

Von Holger Windfuhr

In einer Rede vor Designstudenten zieht der Art-Direktor Holger Windfuhr aus einer Geschichte von David Foster Wallace die Lehren: Gestalter müssen die Welt wahrnehmen und Vertrauen wecken.
mehr

Tagung »text | text | text« | Vortrag

Zwischen den Zeilen, zwischen den Texten

Wechselwirkungen, Vielstimmigkeiten, Bezüge und Bildung

Von Volker Friedrich

Im Eröffnungsvortrag zur Tagung »text | text | text« geht Volker Friedrich auf die Wechselbeziehung von Stilistik und Ethik in wissenschaftlichen Texten ein.
mehr

Vortrag

»Alle Architekten sind Verbrecher«

Der Moralist Adolf Loos und das moderne Bauen

Von Immo Boyken

Dem Architekten Adolf Loos wird die Wendung »Ornament ist Verbrechen« zugeschrieben – fälschlich, wie Immo Boyken in seinem Vortrag zeigt, der den Wiener detailliert-pointiert deutet.
mehr

Tagung »text | text | text« | Vortrag

»Gebraucht sind die Gedankensachen schon alle«

Über Originalität und Nachahmung

Von Gert Ueding

Das gegen die Originalitätssucht unserer Tage ein ganz altes Rezept, die imitatio, helfen könnte, zeigt der Vortrag von Gert Ueding – Nachahmung entwickele eine Originalität der produktiven Erinnerung.
mehr

Interviews

Hördatei

»Design ist ein Werkzeug – kein Selbstzweck«

André Stauffer über die Anforderungen an Gestalter

Von Claudia Zech und Friederike Lorenz

Der ideale Designer ist ein allseitig gebildeter und interessierter Mensch, befindet André Stauffer von der Zürcher Identity- und Brandingagentur »MetaDesign«.
mehr

Hördatei

»Die Welt ist komplizierter«

Michaela Karl über eine doch nicht so unpolitische Generation

Von Didem Gezginci und Eva Hillemeyr

Mehr politische Initiative der heutigen Studenten wünsche sich jeder, erläutert Dr. Michaela Karl, doch die Studienbedingungen heute seien andere als zu Rudi Dutschkes Zeiten …
mehr

Hördatei

»Es gibt keinen Text, nur Texterscheinungsformen«

Stefan Soltek über die Kunst im geschriebenen Wort

Von Sandra Rudolph und Mareike Riemann

Jeder Text transportiere eine inhaltliche Interpretation desjenigen, der seine Form bestimmt, so Stefan Soltek. Deshalb besteche Schriftkunst durch die Wechselwirkung von Inhalt und Optik.
mehr

Rezensionen

Buchbesprechung

»Design hat so viel zu erforschen«

Eine Einführung in die Designtheorie und -forschung

Von Shayenna Misko

Als Einführung in »Designtheorie und Designforschung« soll das Buch dienen – und macht das design- und typografie-affinen Lesern aufgrund seiner Sprache und Gestaltung nicht leicht.
mehr

Buchbesprechung

»Designtheorie … nicht gerade das begehrteste Thema«

Frederic C. Erasmus ruft zum freien Denken auf

Von Claudia Zech

Ein erfrischendes Werk über die Bedeutsamkeit der Theorie im Design legt Frederic C. Erasmus mit »no no position« vor. Erasmus ruft mit einem Manifest zum reflektierten Handeln auf.
mehr

Buchbesprechung

»Gebt dem Kind doch einfach einen Kakao«

300 Seiten sollen den »Maybes« Dampf machen

Von Sandra Rudolph

»Die Schockstarre einer ganzen Gesellschaft« wollen Johanna Dreyer und Katharina Weiß mit ihrem Buch »Maybe you should go fuck yourself« bekämpfen und eine »Lösung für Maybes« finden.
mehr

Buchbesprechung

»Ich sieze nur Menschen, die ich nicht mag«

Johannes Erlers visuelle Biografie über Erik Spiekermann

Von Didem Gezginci

Warum ist Erik Spiekermann als »Schriftgestalter, Designer, Unternehmer« so erfolgreich? Johannes Erler geht dieser Frage in der visuellen Biografie »Hallo, ich bin Erik« unterhaltsam auf den Grund.
mehr

Buchbesprechung

»Wohnst du noch, oder zerstörst du schon?«

Harald Welzer plädiert für: »Selbst Denken«

Von Mareike Riemann

In seiner »Anleitung zum Widerstand« widmet sich der Soziologe Harald Welzer der Gestaltung der Zukunft, illustriert die paradoxe Konsumwelt und skizziert ein erstrebenswerteres Gesellschaftsmodell.
mehr

Analysen

Mythen des Alltags

Das Klebeband

Dein Freund und Helfer

Von Claudia Zech

Nützlich und vielseitig ist es, das Klebeband – ein überaus hilfsbereiter Begleiter in jeder Lebenslage, wenn wir nur die richtige Anwendung kennen, schwärmt Claudia Zech.
mehr

Mythen des Alltags

Die Tastatur

Eine elektronische Klaviatur der Sprache

Von Mareike Riemann

Obwohl die Tastatur ein Gegenstand des täglichen Lebens ist, verbringt sie ihre Zeit am Rande unseres Blickfeldes, am Rande unserer Aufmerksamkeit.
mehr

Mythen des Alltags

Im Wartezimmer

Wo Minute um Minute verstreicht

Von Saskia Klingebiel

Ein verhasster Ort, doch manchmal unumgänglich. Saskia Klingebiel lässt auf sich wirken, was in einem Wartezimmer so vor sich geht.
mehr

Illustrationen

Tagung »text | text | text« | Illustrationen

Beflügelte Bücher

Über das Verhältnis von Prominenten zu Schreiben und Lesen

Von Thomas Fuchs

Der international tätige Illustrator Thomas Fuchs befasst sich in einer Reihe von Arbeiten mit Büchern und dem Schreiben – und kommt dabei auf überraschende Verknüpfungen.
mehr