Begriff

Exemplum

lat. exemplum; griech. paradeigma; dt. Beispiel, Exempel | | Beispiele stellen Allgemeines im Einzelnen dar, sie dienen der Veranschaulichung, können also komplexe Sachverhalte zugänglich machen, ihre Darlegung verknappen und Argumentationen stärken. »Da die schöne Anna stets im Faltenrock daherkommt, dürfte er in Mode kommen.« | | Mit der veranschaulichenden Kraft von Beispielen arbeiten Designer gern und auf vielen Ebenen. So werden in der Werbung sogenannte »Testimonials« angeführt, um über die Zufriedenheit eines Kunden oder die Empfehlung eines Prominenten die Glaubwürdigkeit eines Produktes zu steigern.