Klaus Wiegerling

Prof. Dr. Klaus Wiegerling studierte Philosophie, Komparatistik und Deutsche Volkskunde in Mainz, hat über »Husserls Begriff der Potentialität« promoviert und über »Medienethik« habilitiert. Er ist als freier Autor tätig und als Lehrbeauftragter in Philosophie, Informatik, Soziologie, Informationswissenschaft und Filmwissenschaft. Bis 2010 war er Forschungsgruppenleiter am Institut für Philosophie der Universität Stuttgart, woraus die jüngste Buchveröffentlichung »Philosophie intelligenter Welten« (München 2011) hervorging.