Illustrationen

Plakat und Art

Ein Spiel von Text und Bild

Von Uwe Göbel


Seine Arbeiten stehen in unterschiedlichen Formaten für den meist öffentlichen Raum zur Verfügung. Uwe Göbel nennt sie »PLAKARTIVE Poesie«, sie spielen mit Schrift und Bildmotiven und deren Wechselwirkungen, Sprache wird beim Wort genommen und vor Augen geführt. In Bielefeld, wo Prof. Göbel lehrt, hat er mehrfach unter dem Titel »PLAKARTIVE« mit internationalen Künstlern in einer Straßenkunstaktion Großformate ausgestellt. Einige seiner Arbeiten zeigt nun »Sprache für die Form«.


»Sprache für die Form«, Ausgabe Nr. 5, Herbst 2014