Hördatei

»Wir sind ausgestiegen«

Sascha Lobe über Design, Wirkung und Awards

Interview von Fabian Harm und Robin Auer


Wie viel Konzept steckt hinter dem Bauchgefühl eines Designers, oder war es doch andersherum? Sascha Lobe spricht über Subjektivität in der Gestaltung und die Arbeitsweise eines Designers. Er ist Professor an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und Geschäftsführer und Designer der Agentur »L2M3«.

Seine Philosophie versucht er, seinen Studenten weiterzugeben: Am Beispiel eines aktuellen Projektes erläutert Lobe, wie er Wirkung zu erzielen sucht und dass es darauf ankäme, Standards zu brechen. Gute Gestaltung sei für ihn ein Design, das nicht allein eine Aufgabe erfülle, sondern Individualität und Frische verkörpere. Über Preise in der Szene sagt er: »Die meisten Awards sind Zertifizierungsprojekte, wo man nachweisen will, dass die eigene Kuh sozusagen aus einem gesunden Stall kommt. Wir sind ausgestiegen.«


»Sprache für die Form«, Ausgabe Nr. 4, Frühjahr 2014