Begriff

Personifikation

lat. fictio personae; griech. prosopopiia; dt. Vermenschlichung | | Wenn abstrakte Begriffe oder Sachen als Personen verkörpert und vermenschlicht werden, spricht die Rhetorik von »Personifikation«. | | Gestalterisch wird mit Personifikationen zum Beispiel in der Werbung gearbeitet, um Figuren zu schaffen (wie das »HB-Männchen« oder »Meister Proper«), die für bestimmte Eigenschaften und Qualitäten eines Produktes (Entspannung, kraftvolles Reinigen) stehen.