Analysen

In den »Mythen des Alltags« werden – in Reminiszenz an Roland Barthes – Phänomene, die uns umgeben, in den Blick genommen, ihre Gestaltung und deren Wirkungen. Diesmal: Navigationssysteme, Rot werden und Grillen.
mehr

Mythen des Alltags

Navigationssysteme

»Wenn möglich, bitte wenden und das Ziel überdenken!«

Von Karoline Kirner

»Ich weiß zwar nicht wo ich hinfahr’, dafür bin ich schneller dort«, sang Helmut Qualtinger. Der Navi-Trottel tut es ihm gleich. Ist er in seinem Streben nach Effizienz auf dem Holzweg?
mehr

Mythen des Alltags

Rot werden

Wenn’s einem ins Gesicht geschrieben steht

Von Theresa Haugg

Wird jemand rot, so ist ihm das unangenehm, und genau das schafft keine Abhilfe. Theresa Haugg klärt über den Alltagsmythos »Rot werden« auf.
mehr

Mythen des Alltags

Grillen

Über die Selbstverwirklichung am Rost

Von Lena Schell

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen des Jahres, wird es ausgepackt – das gesamte Grill-Equipment. Das Salatgeschirr wird geschwungen und Freunde eingeladen. Lena Schell guckt hin.
mehr

Illustrationen

Die Bilder des Künstlers Olaf Probst spielen mit dem Verstehen.
mehr

Illustrationen

»Wie wir überhaupt etwas verstehen«

Zwölf Arbeiten des Künstlers Olaf Probst

Von Olaf Probst

Olaf Probsts vielschichtige Bilder fordern den Betrachter heraus, genau hinzuschauen – und auch dann lösen sie sich nicht zwingend in einem Verstehen auf.
mehr

Stilfrage

Rhetoriker setzen sie ein, um Wirkungen auszuüben; Designer gehen nicht anders vor – deshalb dreht sich in dieser Rubrik alles um Stilmittel, sie werden analysiert und vor Augen geführt.
mehr