»Dr. Schäub­le«, wie ihn Varou­fa­kis in meh­re­ren Inter­views nennt – was für Jochen Venus in des­sen »Game-Over Game Rück­blick« auf Varou­fa­kis eine Anspie­lung auf Dr. Stran­ge­love dar­stellt – wird durch die­sen Ver­gleich in die Nähe eines irren Ex-Nazis gestellt, der an der Zugrun­de­rich­tung der Welt sei­nen freu­di­gen Anteil hat.[14]

Als Teil des Set­tings, jedoch visu­ell sehr viel schwie­ri­ger zu fas­sen, steht die soge­nann­te »Troi­ka«, jenes Kon­sor­ti­um aus drei Insti­tu­tio­nen, das – sicher­lich nicht zuletzt auf­grund hef­ti­ger Kri­tik an ihrer feh­len­den Legi­ti­ma­ti­on – heu­te umbe­nannt wur­de in »die Institutionen«.

In der »arte«-Reportage »Macht ohne Kon­trol­le« von Harald Schu­mann (Abb. 26) wird die Troi­ka als robo­ter­haf­te Armee von Funk­tio­nä­ren visua­li­siert, die über ein Land her­fal­len (Abb. 27) und dort das Dik­tat der favo­ri­sier­ten Poli­tik umset­zen (Abb. 28).

Abbildung 26: Videostil. Aus: Mach ohne Kontrolle – die Troika. Arte-Reportage von Harald Schuhmann. 1:29:25 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=kRRPi_BaqDA.

Abbil­dung 26: Video­s­til. Aus: Mach ohne Kon­trol­le – die Troi­ka. Arte-Repor­ta­ge von Harald Schuh­mann. 1:29:25 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=kRRPi_BaqDA.

Abbildung 27: ebd. 23:16 min.

Abbil­dung 27: ebd. 23:16 min.

Abbildung 28: ebd. 3:28 min.

Abbil­dung 28: ebd. 3:28 min.

Die­se Armee gesichts­lo­ser Sil­hou­et­ten ist es, die Angst kon­no­tiert und die als Anzei­chen eines »Wirt­schaft­s­ter­ro­ris­mus« gele­sen wer­den kann. Es ist das, was EZB-Kri­ti­ker und »Occupy«-Demonstranten als »struk­tu­rel­le Gewalt« kri­ti­sie­ren, was Jean Zieg­ler als Hand­lan­ger in der »Dik­ta­tur des glo­ba­li­sier­ten Finanz­kap­tals« bezeich­net und woge­gen eine Par­tei wie »Syri­za« gewählt wur­de – wie in der Com­pu­ter­spiel­ani­ma­ti­on »Syri­za-Man« betont wird (Abb. 29): Ein Heros gegen Dr. Troi­ka und sei­ne Scher­gen im Schwie­rig­keits­grad: difficult.

Abbildung 29: Videostil. Aus: Syriza Man vs. Dr. Troika. 1:06 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=tMsYpgR2ugY.

Abbil­dung 29: Video­s­til. Aus: Syri­za Man vs. Dr. Troi­ka. 1:06 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=tMsYpgR2ugY.

Die Figur des Varou­fa­kis wird also gegen die­sen Geg­ner in Stel­lung gebracht. Sei es als Super­man (Abb. 30), als unbe­sieg­ba­rer »deut­scher Schre­cken« mit Laser-Augen in dem ZDF Maga­zin NEO-Roya­le (Abb. 31), als Hei­li­ger (Abb. 32), als Video-Game-Figh­ter (Abb. 33) oder als stol­zer Spar­ta­ner (Abb. 34).

Abbildung 30: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/auf-vernunft-versessen.

Abbil­dung 30: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/auf-vernunft-versessen.

Abbildung 31: Videostils. Aus: V for Varoufakis. Oben: 2:00 min, unten: 2:01 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=Afl9WFGJE0M.

Abbil­dung 31: Video­s­tils. Aus: V for Varou­fa­kis. Oben: 2:00 min, unten: 2:01 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=Afl9WFGJE0M.

Abbildung 32: https://twitter.com/tsipras_eu/status/803565947839803397.

Abbil­dung 32: https://twitter.com/tsipras_eu/status/803565947839803397.

Abbildung 33: Videostil. Aus: Varoufakis Fighter. 0:03 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=mGwxH_tTm7k.

Abbil­dung 33: Video­s­til. Aus: Varou­fa­kis Figh­ter. 0:03 min. Auf: https://www.youtube.com/watch?v=mGwxH_tTm7k.

Abbildung 34: https://alfenici.com/2015/07/06/imagenes-post-referendum-griego/.

Abbil­dung 34: https://alfenici.com/2015/07/06/imagenes-post-referendum-griego/.

Inter­es­sant ist, dass das »Neo«-Magazin mit ihrem Song »V for Varou­fa­kis« die­sen nicht nur in die Nähe zu »V for Van­det­ta« und dem eng­li­schen Atten­tä­ter Guy Faw­kes rücken, son­dern mit einer Schluss­se­quenz enden, die uns auch zum media­len Ende der poli­ti­sche Figur Varou­fa­kis im Gedächt­nis blei­ben soll­te: der »Stin­ke­fin­ger« (Abb. 35).

Abbildung 35: http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/Chronologie-Mittelfinger-Varoufakis-boehmermann,varoufakis126.html

Abbil­dung 35: http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/Chronologie-Mittelfinger-Varoufakis-boehmermann,varoufakis126.html


»Sprache für die Form«, Ausgabe Nr. 10, Frühjahr 2017