Hördatei

»Erst Analyse – dann Design«

Klaus Erlach spricht über das Potenzial von Wertstromdesign

Interview von Simon Baßler


Klaus Erlach erklärt das Wertstromdesign, eine Methode zur Optimierung von Produktionsabläufen. Dabei geht er auf die Symbolik zur Visualisierung von Abläufen und die verschiedenen Arten des Informationsflusses ein und auf Methoden, diese zu steuern oder zu regeln.

Außerdem erläutert er, welche Rolle die Rhetorik in seiner Arbeit spielt und was die Gestaltung vom Wertstromdesign lernen kann.


»Sprache für die Form«, Ausgabe Nr. 2, Frühjahr 2013