Hördatei

»Beobachter beim Beobachten beobachten«

Michael Wörz weist auf Berührungspunkte zwischen Konstruktivismus und Design hin

Von Michael Ingino


Was hat Kon­struk­ti­vis­mus mit Design zu tun? Micha­el Wörz beschreibt den Kon­struk­ti­vis­mus als »einen Ver­such, den Beob­ach­ter beim Beob­ach­ten zu beob­ach­ten«. Er zieht Par­al­le­len zum Gestal­tungs­pro­zess und hin­ter­fragt das Ver­ständ­nis von Design. »Machen Desi­gner ein­fach Design­pro­duk­te […]? Oder ver­su­chen sie mit ihren Design­pro­duk­ten die Beob­ach­tung auf das Design mit­zu­be­stim­men?«

Dar­über hin­aus geht Micha­el Wörz auf das Ver­ständ­nis von Kom­mu­ni­ka­ti­on im Kon­struk­ti­vis­mus ein. Wann wird spre­chen zu Kom­mu­ni­ka­ti­on? Wel­che Rol­le spielt der Kon­text des Emp­fän­gers? Micha­el Wörz erläu­tert, was die­se Erkennt­nis­se für gutes Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign bedeu­ten kön­nen.