Doppelausgabe
Nr. 8 und 9, Herbst 2016

 

Werte Leserinnen und Leser,

willkommen zur Doppelausgabe (Nr. 8 und 9, Herbst 2016) des wissenschaftlichen E-Journals »Sprache für die Form«. Die Frühjahrs- und die Herbstausgabe 2016 haben wir diesmal zusammengelegt und damit ein üppiges Angebot für Sie zusammengestellt:

· drei Interviews – befragt haben wir den Designer André Stauffer, die Publizistin Michaela Karl und den Leiter des Klingspor-Museums Stefan Soltek;
· zwölf Essays – ein Schwerpunkt liegt diesmal auf der Tagung »text | text | text – Zitat, Referenz, Plagiat und andere Formen der Intertextualität«; zudem lesen Sie einen Nachruf zu einem der international wirkungsreichsten Gestalter der letzten Jahrzehnte, zu Vilim Vasata, der auch als Beirat an »Sprache für die Form« mitarbeitete; sodann präsentieren wir Ihnen Beiträge über den Architekten Adolf Loos, über Kreativitätstechniken als Topiken im Design und über Wahrnehmung und Vertrauen, wie sie Gestalter entwickeln;
· fünf Rezensionen – über Designtheorien und -forschung, über Zukunftsszenarien und über »Maybes«;
· Illustrationen – Thomas Fuchs illustriert das Verhältnis von Prominenten zu Büchern;
· drei Alltagsmythen – Tastaturen, Wartezimmer und Klebebänder geraten in den Blick;
· Archiv – die bisherigen sieben Ausgaben finden Sie im Archiv, das Sie nach Belieben durchforsten können.

Hören und lesen Sie »Sprache für die Form« – und empfehlen Sie uns bitte weiter.

Ihr
Volker Friedrich
Herausgeber

PS Die zehnte Ausgabe von »Sprache für die Form« erscheint im Frühjahr 2017.