Frühjahr 2014

 

Wer­te Lese­rin­nen und Leser,

das wis­sen­schaft­li­che E-Jour­nal »Spra­che für die Form« prä­sen­tiert Ihnen, infor­ma­tiv und unter­halt­sam, sei­ne bis­lang umfang­reichs­te Aus­ga­be (Nr. 4, Früh­jahr 2014):

· sechs Inter­views – befragt haben wir die fünf Desi­gner Adri­an Shau­gh­nes­sy, Uwe Göbel, Sascha Lobe, Nik­ki Gon­ni­se­en und Hung Lam sowie den Lek­tor Mar­tin Hiel­scher;
· elf Essays – zu unse­rem Schwer­punkt­the­ma, das »ers­te Ber­ner Arbeits­tref­fen zur visu­el­len Rhe­to­rik«, die Initia­to­ren Arne Scheu­er­mann und Anni­na Schnel­ler füh­ren in die Tagung ein, Bet­ti­na Schröm gibt in ihrem Bericht den Über­blick, neun Vor­trä­ge wur­den zur Grund­la­ge von neun Essays;
· fünf Rezen­sio­nen – zu Büchern und Fil­men, von der Psy­cho­lo­gie für Gestal­ter in einer seman­ti­schen Wen­de hin zu schweig­sa­men Strei­fen;
· sech­zehn Illus­tra­tio­nen foto­gra­fi­scher Natur, von Valen­tin Wormbs;
· zwei All­tags­my­then – Eve­lyn Pro­cho­ta lauscht der Kuckucks­uhr, Emin Hasir­ci sprüht aus Dosen;
· Rhe­to­rik-Wör­ter­buch für Desi­gner – es sind wie­der Ein­trä­ge hin­zu­ge­kom­men;
· Archiv – die bis­he­ri­gen drei Aus­ga­ben fin­den Sie im Archiv, das lei­der noch auf aus­ge­klü­gel­te Such­funk­tio­nen war­ten muss, wir arbei­ten dar­an …
· der wis­sen­schaft­li­che Bei­rat von »Spra­che für die Form« ist gewach­sen, zu Arne Scheu­er­mann, Bri­an Swit­zer und Valen­tin Wormbs haben sich Fran­ce­s­ca Vidal, Uwe Göbel, Ulrich Hei­nen, Klaus Korn­wachs und Bernd Stein­brink gesellt.

Hören und lesen Sie »Spra­che für die Form« – und emp­feh­len Sie uns bit­te wei­ter.

Ihr
Vol­ker Fried­rich
Her­aus­ge­ber

PS Die fünf­te Aus­ga­be von »Spra­che für die Form« ist für den Herbst 2014 geplant.