Ausgabe Nr. 11, Herbst 2017

Essays

Essay

Böse Objekte oder böses Bauhaus?

Über Mythen, Moral und Merchandising

Von Julia Meer

Anläßlich des herannahenden Bauhaus-Jubiläums denkt Julia Meer über den Mythos des Funktionalismus, die Angst vor den Dingen und das Misstrauen gegenüber Designern nach.
mehr

Essay

Schöne neue Welt?

Chancen und Herausforderungen der virtuellen Realität

Von Rainer Wiest

Virtual- und Mixed-Reality liegen im Trend und buhlen um die Gunst der Konsumenten. Ein guter Grund für Rainer Wiest, die Thematik aus der Sicht eines Gestalters zu betrachten.
mehr

Essay

Zur Rhetorik der Technik

Aufriss eines Forschungsgebietes

Von Volker Friedrich

Wie ließe sich Technik aus einer rhetorischen Perspektive erforschen? Welche Rolle spielte das Design in einer Rhetorik der Technik? Derlei Fragen geht Volker Friedrich nach.
mehr

Interviews

Hördatei

»Das Vermögen, Innovation hervorzubringen«

Claudia Mareis über Kreativität und den Designprozess

Von Sophie Mehlhart und Melanie Fischer

Von wem eine Idee auf welche Weise zu welcher Zeit erzeugt wird, bestimmt den Stellenwert einer Idee – und der kann sich demnach im Laufe der Zeit ändern, führt Claudia Mareis im Interview aus.
mehr

Hördatei

»Der Versuch, beides zusammenzuführen«

Andreas Schwarting über Parallelen in Architektur und Design

Von Ayanna Baldeo, Melanie Laudin und Johannes Zimmerer

Was können Architekten und Designer voneinander lernen? Andreas Schwarting spricht im Interview über die gemeinsamen Wurzeln, über interdisziplinäres Arbeiten und wirft einen Blick in die Zukunft.
mehr

Hördatei

»Mit Lust und Liebe, mit Intelligenz und Freude«

Michael Conrad über Tugenden in der Werbung

Von Sophie Mehlhart, Tanja Reiff und Johannes  Zimmerer

Wie hat sich die Werbung verändert? Michael Conrad spricht im Interview über seinen Werdegang und zieht Parallelen zu den heutigen Ansprüchen an Berufseinsteiger in der Werbebranche.
mehr

Hördatei

»Ohne Empathie ist man nur ein Tapetenmaler«

Gregor Ade über Partnerschaftlichkeit gegenüber dem Kunden

Von Didem Gezginci und Friederike Lorenz

Gregor Ade ist Markenberater und Professor für Corporate Design. Im Gespräch mit »Sprache für die Form« hält er fest: Wenn Kulturen aufeinander prallen, hilft Einsicht und Verständnis.
mehr

Rezensionen

Buchbesprechung

»Es wird Zeit, dass Design sich einmischt«

Florian Pfeffer fragt nach der neuen Rolle des Designs

Von Elena Hadulla

Florian Pfeffer wirft in seinem Buch »To do: Die neue Rolle der Gestaltung in einer veränderten Welt« Fragen nach der Zukunft einer ganzen Branche auf. Klare Antworten gibt es dabei nicht immer, Inspiration schon.
mehr

Buchbesprechung

»Nicht mehr als sieben Worte«

Jo Wickert gibt praktische Tipps zum »Creative Brief«

Von Bettina Schröm

Die richtigen Fragen stellen, gut zuhören und einen guten Service bieten: Designprofessor Jo Wickert zeigt, wie der »Creative Brief« Schritt für Schritt gelingen kann und wo die Fallstricke liegen.
mehr

Buchbesprechung

»Wir alle sind klüger als jeder Einzelne von uns«

Tim Brown: »Design Thinking« verändert Unternehmen

Von Johannes Zimmerer

Zu Innovation gehört mehr als eine gute Idee. Tim Brown zeigt in seinem Buch »Change by Design«, wie »Design Thinking« Organisationen verändert und zu mehr Innovationen führt.
mehr

Analysen

Mythen des Alltags

20.15 Uhr

Wie eine Uhrzeit unsere Medien-Gewohnheiten geprägt hat

Von Bettina Schröm

Seit Jahrzehnten verbinden die Deutschen mit einer ziemlich schrägen Uhrzeit den Beginn des Fernsehabends. Eine Hommage an das Kollektiv im Wohnzimmer, an geteilte Chips und geteilte Aufmerksamkeit.
mehr

Mythen des Alltags

Kleingeld

Münzen von geringem Wert: abschaffen oder einsacken?

Von Nils Yannik Groos

Es ist ziemlich dreckig, es ist ziemlich wertlos, es ist gibt sehr viel davon: das Kleingeld. Warum brauchen wir überhaupt die kleinen roten Münzen? Und was passiert, wenn wir nicht mehr aufrunden können?
mehr

Mythen des Alltags

Paleo-Diät

Alles, was schmeckt, wird verboten

Von Melanie Laudin

Wer heutzutage trendig schlank werden will, versucht es steinzeitlich: mit der Paleo-Diät. Fred Feuersteins Kost soll beim Abnehmen helfen und entspricht angeblich genau dem, was unser Genpool braucht.
mehr

Illustrationen

Illustrationen

Stunden auf der Reeperbahn

Die Sprache einer Straße, aufgeschrieben mit dem Zeichenstift

Von Sebastian Rether

Ein Illustrator läuft mit dem Stift in der Hand durch die berühmteste Straße seiner Stadt: Sebastian Rether tat das in Hamburg und sammelte Eindrücke von der Reeperbahn.
mehr

Ausgabe Nr. 11, Herbst 2017

 

Wer­te Lese­rin­nen und Leser,

will­kom­men zur elf­ten Aus­ga­be, Herbst 2017, des wis­sen­schaft­li­chen E-Jour­nals »Spra­che für die Form«. Auch die­se Aus­ga­be macht Ihnen, wie ich fin­de, ein hör- und lesens­wer­tes Ange­bot zu Fra­gen des Designs und der Rhe­to­rik:

· vier Inter­views – der Wer­ber Micha­el Con­rad, die Design­for­sche­rin Clau­dia Mareis, der Bau­his­to­ri­ker Andre­as Schwar­ting und der Desi­gner Gre­gor Ade stan­den uns Rede und Ant­wort;
· drei Essays – Julia Meer schaut auf das nahen­de Bau­haus-Jubi­lä­um, Rai­ner Wiest durch neue Bril­len und ich auf die Rhe­to­rik der Tech­nik;
· drei Rezen­sio­nen – über »Design Thin­king«, Welt­ver­bes­se­rung und Abspra­chen mit Kun­den;
· Illus­tra­tio­nen – die über die Ree­per­bahn strei­fen;
· drei All­tags­my­then – Vier­tel nach Acht, Essen wie die Feu­er­steins und Mün­zen;
· Archiv – die bis­he­ri­gen zehn Aus­ga­ben fin­den Sie im Archiv, das Sie für Ihre Recher­chen nut­zen kön­nen.

Hören und lesen Sie »Spra­che für die Form« – und emp­feh­len Sie uns bit­te wei­ter.

Ihr
Vol­ker Fried­rich
Her­aus­ge­ber

PS Die zwölf­te Aus­ga­be von »Spra­che für die Form« erscheint im Früh­jahr 2018.