Doppelausgabe Nr. 8. und 9, Herbst 2016

Essays

Essay

Ethics into Design

On the Struggle for the Right and the Good

Von Carl Mitcham

Um eine umfassende Philosophie des Designs zu entwickeln, müssen ästhetische Kritik und die Logik des Design ergänzt werden: In Designstudien, so Carl Mitchams These, muss Ethik einziehen.
mehr

Essay

Künstliche Intelligenz und Mythen

Übernimmt KI irgendwann die Macht?

Von Walther Ch. Zimmerli

Die Entwicklung der sogenannter »Künstlichen Intelligenz« wird begleitet von neuen Mythen, legt der Philosoph Walther Ch. Zimmerli in seinem Essay dar.
mehr

Interviews

Hördatei

»Das Bild ohne Text ist hoch missverständlich«

Der Kurator Andres Janser über die Qualität der Knappheit

Von Judith Hirsch

Der Kunsthistoriker und Filmwissenschaftler Andres Janser ist Kurator am Museum für Gestaltung Zürich. Im Interview plädiert er für eine klarenGrenze zwischen Kunst und Design.
mehr

Hördatei

»Wir müssen lernen, dass Wissen Geld kostet«

Chefredakteurin Gabriele Fischer über guten Journalismus

Von Sophie Rempen

Guter Wirtschaftsjournalismus wird von guten Journalisten gemacht, stellt die Chefredakteurin von »brand eins«, Gabriele Fischer, im Interview klar.
mehr

Rezensionen

Buchbesprechung

»Die Erde ist ein Trümmerhaufen vergangener Zukunft«

Judith Schalansky über den Reiz der Leerstelle

Von Judith Hirsch

Die Autorin und Kommunikationsdesignerin Judith Schalansky widmet sich dem Thema des Verlustes in zwölf Kurzgeschichten. Dabei spiegelt die Buchgestaltung den Inhalt auf sensible Weise wieder.
mehr

Buchbesprechung

»Jeden Tag einen Schlag ins Gesicht«

Bérengère Viennot über die Sprache des Donald Trump

Von Christian Witt

Die französische Presseübersetzerin Bérengère Viennot begibt sich in ihrem Essay »Die Sprache des Donald Trump« auf Ursachensuche nach dem verbalen und kulturellen Phänomen Trump.
mehr

Analysen

Mythen des Alltags

Grillen

Über die Selbstverwirklichung am Rost

Von Lena Schell

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen des Jahres, wird es ausgepackt – das gesamte Grill-Equipment. Das Salatgeschirr wird geschwungen und Freunde eingeladen. Lena Schell guckt hin.
mehr

Mythen des Alltags

Navigationssysteme

»Wenn möglich, bitte wenden und das Ziel überdenken!«

Von Karoline Kirner

»Ich weiß zwar nicht wo ich hinfahr’, dafür bin ich schneller dort«, sang Helmut Qualtinger. Der Navi-Trottel tut es ihm gleich. Ist er in seinem Streben nach Effizienz auf dem Holzweg?
mehr

Mythen des Alltags

Rot werden

Wenn’s einem ins Gesicht geschrieben steht

Von Theresa Haugg

Wird jemand rot, so ist ihm das unangenehm, und genau das schafft keine Abhilfe. Theresa Haugg klärt über den Alltagsmythos »Rot werden« auf.
mehr

Illustrationen

Illustrationen

»Wie wir überhaupt etwas verstehen«

Zwölf Arbeiten des Künstlers Olaf Probst

Von Olaf Probst

Olaf Probsts vielschichtige Bilder fordern den Betrachter heraus, genau hinzuschauen – und auch dann lösen sie sich nicht zwingend in einem Verstehen auf.
mehr